ADBLUE

Unterwegs

Ad Blue

Fast alle Schwerlastfahrzeuge (LKWs, Busse und Reisebusse), die nach dem 1. Oktober 2006 auf den Markt kamen – als Euro IV in Kraft trat –, benötigen AdBlue.

Zur Erfüllung der Emissionsgrenzwerte von sowohl Euro IV (Oktober 2006) als auch Euro V (Oktober 2009) haben fast alle LKW-Hersteller sich für die SCR-Technologie und AdBlue entschieden.
Motoren mit SCR-Technologie müssen mit AdBlue betrieben werden: Falls der AdBlue-Tank leer ist, begrenzt ein Diagnosesystem im Fahrzeug (on-board diagnostic system; OBD) die Motorleistung.
Durch diesen elektronischen Schutz wird sichergestellt, dass die Stickoxidemissionen von Fahrzeugen unter den zulässigen Grenzwerten bleiben.
 

Was ist ADBLUE?

AdBlue ist eine 32,5%ige Harnstofflösung in demineralisiertem Wasser, die für fast alle LKWs, Busse und Reisebusse in Europa benötigt wird.
In den letzten zwei Jahren kamen auch einige leichtere Fahrzeuge auf den Markt, die mit AdBlue betrieben werden müssen (Mercedes, Audi, Mazda, VW usw.).
AdBlue ist ein wichtiges Produkt für alle Fahrzeuge mit SCR-Technologie (Selective Catalytic Reduction), mit der giftige Emissionen, vor allem Stickoxide, reduziert werden.
AdBlue ist weder ein Kraftstoff, der bei der Verbrennung zum Einsatz kommt, noch ein Zusatz. Es wird nicht einmal mit Diesel vermischt, sondern zur Auslösung einer chemischen Reaktion in das Auspuffsystem eingespritzt. Es ist eine ungiftige, wasserklare Flüssigkeit, die sicher gehandhabt werden kann und die Umwelt nicht schädigt.
AdBlue wird nach strengen industriellen Verfahren zur Einhaltung der Normen DIN 70070 und ISO 22241 hergestellt
 

Was ist SCR?

SCR bzw. die selektive katalytische Reaktion (Selective Catalytic Reduction) ist eine Technologie, mit der Stickoxidemissionen in den Abgasen deutlich reduziert werden können. Sie wird zur Einhaltung der Normen Euro IV und Euro V genutzt.
In einem SCR-System kommen AdBlue sowie ein Metallkatalysator, der am Fahrzeugauspuff montiert wird, zum Einsatz. Darin werden Stickoxide zu Wasserdampf und Luftstickstoff reduziert. Diese Reaktion findet nach der Verbrennung im Auspuffsystem statt. Üblicherweise wird dadurch eine Senkung der Stickoxidemissionen von über 80 % erreicht und der Fahrer profitiert von der vollen Motorleistung. Ist der Motor auf maximale Effizienz ausgerichtet, können 3-5 % Kraftstoff eingespart werden.

Was bedeutet Euro IV und Euro V?

Euro 4/5 Emissionsvorschrift (g/kWh) Euro 4 Euro 5
Stickstoffoxid 3.50 2.00
Kohlenmonoxid 1.50 1.50
Kohlenwasserstoffe 0.46 0.46
Rußpartikel 0.02 0.02

Die Europäische Kommission hat mit den Normen Euro IV und Euro V Grenzen für die Verschmutzung durch Fahrzeuge festgelegt. Die Vorschrift ist verbindlich und gilt für alle Fahrzeuge über 3,5 t, die in der Europäischen Union nach dem Einführungsdatum angemeldet wurden.

Euro IV: in Kraft seit Oktober 2006

Euro V: in Kraft seit Oktober 2009

Euro VI: erwartet für 2014

Garantierte Qualität

Die Reinheit von AdBlue ist sehr wichtig und kann nur mithilfe einer voll kontrollierten Lieferkette, von der Produktion bis zur Lagerung, garantiert werden. SCR-Katalysatoren sind in der Tat sehr empfindlich gegenüber Verunreinigungen, die zu irreparablen und kostspieligen Schäden führen können, falls verunreinigtes AdBlue verwendet wird. Falls Schäden aufgrund einer falschen Handhabung von AdBlue auftreten, kann die Fahrzeuggarantie durch den Hersteller unter Umständen verfallen. Mit dem Kauf von AdBlue an Agip-Tankstellen sowohl in Kanistern als auch an der Zapfsäule, treffen Sie auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Wo kann ich AdBlue kaufen?

Besitzer einer Multicard finden AdBlue® in 10-Liter-Kanistern an einer großen Auswahl an Tankstellen in ganz Europa, und an Hauptverkehrsstraßen auch zunehmend an der Zapfsäule.